Bericht und Fotos vom Konzert:
Jose-Luis Cortes y NG La Banda,
Manolin el Medico de la Salsa
im Bayerischen Hof am 23.07.06

Zur Salsa-Munich Latin-Event-Seite.

  Zurück zur Auswahl

 

Jose-Luis Cortes y NG La Banda,
Manolin el Medico de la Salsa
im Bayerischen Hof am 23.07.06

von Stephan
(alias el misionario)

Zu den Fotos

Zu den Fotos

Bericht Jose-Luis Cortes y NG La Banda, Manolin el Medico de la Salsa im Bayer. Hof am 23.07.06

Wer immer schon mal kubanisch-amerikanische Kooperation erleben wollte, der war an diesem Abend am richtigen Platz. Im Festsaal des Bayerischen Hofs gaben sich Jose-Luis Cortes y NG La Banda und Manolin el Medico de la Salsa zum traditionellen Abschluss des Klaviersommers ein beeindruckendes Stelldichein. Erstaunlicherweise waren im Vergleich zu sonst einige Lücken in den Reihen auszumachen. Vielleicht waren manche ein bisschen WM müde oder hatten schlicht den Glauben an sein Erscheinen verloren, nachdem uns Jose-Luis Cortes in den vergangenen Jahren zweimal durch Nichterscheinen enttäuscht hatte. Zwar ließ sein Schlagzeuger die Spannung steigen, indem er sich einige, sich ewig hinzuziehen scheinende Minuten Zeit ließ, bis er auf die Bühne kam. Schließlich kam aber auch der Meister selbst. Gleich zum Einstieg zwang er mit einem latinjazzlastigen Stück, das in freudiger Tanzerwartung gespannt blickende Publikum zum Zuhören. In den letzten Jahren vielleicht nicht mehr in einem Atemzug mit anderen bekannten kubanischen Größen genannt, zeigte er sehr schnell, warum er in den Neunziger Jahren zu den Trendsettern in Kuba gehörte und live immer mit ihm zu rechnen ist. Mit wuchtigem Sound seiner erstklassigen Band, getragen von der konzentriert spielenden  Dallana Fages am treibenden Bass, brachte er den Saal dann mit tanztauglichen Rhythmen in Bewegung. Bis sich der Letzte in den teilweise vertrackten Timba hinein geschwungen hatte, war das Spektakel schon wieder zu Ende. So schnell war die Zeit vergangen. Das Publikum hatte nicht mal mehr die Puste für eine Zugabe. Schließlich wollte man zu vorgerückter Stunde noch was vom zweiten Teil haben.

 


 


Relativ geräuschlos und kurz gestaltete sich die Umbaupause. Und siehe da: Kamen doch fast wieder die gleichen Musiker von soeben auf die Bühne. Hatte der Kubaner Jose-Luis Cortes dem in Miami ansässigen Exilkubaner Manolin doch die ganze Percussion- und Bläsertruppe sowie einen der Tastenspieler ausgeliehen. Manolin war sozusagen mit Handgepäck angereist. Da war sie, die Kooperation. Und wie sie funktionierte. Auch Manolin, ein Star der Neunziger in Kuba, offiziell geächtet, bei den Fans aber immer noch populär, hatte die, die ihn kannten, schnell im Griff. Zwischen den Stücken rührte er, zunächst ohne Begleitung, die Kenner mit Reminiszenzen durch bekannte Stücke wie „La bola“, „Una aventura loca“ und „Pegaito, pegaito“. In Tempo und Wucht vermochte Manolin fast noch einen draufzulegen. Wieder spielte ein Bassist einen gewichtigen Part: Unauffällig aber wirksam hatte der musikalische Direktor Joel Dominguez Campos alles im Griff.

Einziger Wehrmutstropfen des gesamten Abends war mal wieder die sich zum Ende hin fast unerträglich steigernde Lautstärke. Damit tut man sich und dem Publikum keinen Gefallen. Defizite in der Akustik lassen sich dadurch nicht kaschieren. Wie soll ein Mixer, der neben der Bühne sitzt auch einen ordentlichen Sound kreieren? Doch überwog am Ende das wohlige Gefühl geballter Power im Leib beim durch Regen gekühlten Nachhauseweg. Denn wieder einmal zeigte sich: Mit Musik lässt sich vieles überkommen. Zugegeben, es war keine richtig echte kubanisch-amerikanische Kooperation zwischen Kubaner und Exilkubaner. Ein Anfang war aber schon mal gemacht. Und das nächste Kapitel kommt bestimmt.

Stephan
(alias el misionario)

Zu den Fotos
 

 

Bericht und Fotos vom Konzert:
Jose-Luis Cortes y NG La Banda,
Manolin el Medico de la Salsa
im Bayerischen Hof am 23.07.06
 
  [ Home | aktuelle/regelmäßige Veranstaltungen | Links/Kontakte | Berichte/Interviews |
Salsa-Fotos
|
Meinungen/Berichte/Erfahrungen/Treffen | Tanzpartnervermittlung | Spielecke | CD/DVD-Shop |
Newsletter | Kleinanzeigen | Impressum | Haftungsausschluss | Email ]
 
Copyright©Salsa-Munich