Bericht zur Salsa-Szene in der Schweiz,
LATIN PALACE am 15. Juli 2006

Zur Salsa-Munich Latin-Event-Seite.

  Zurück zur Auswahl

 

Besuch im
Latin Palace Zürich

von Ru

Zur Seite des Latin Palace Zürich

Bericht Salsa Szene Zürich
LATIN PALACE

 

Salsa Tanzen in Zürich? Damit war für Salseros lange Zeit der Club „El Cubanito“ untrennbar verbunden. Er galt sogar als DER Salsa Club schlechthin in der ganzen Schweiz. Leider wurde das Lokal letztes Jahr geschlossen. Nun war ich gespannt, welche neuen Clubs sich etabliert hatten. Ich kam mit der Swiss Airline aus Athen und nutzte die Gelegenheit, einen Zwischenstopp in Zürich Freitagnacht einzulegen, um die aktuelle Salsa Szene vor Ort zu erkunden. Mein Anschlussflug war 7:20am, das sollte doch gut passen!

Im Internet hatte ich vorher schon nach Informationen gesucht, und fand vor allem folgende Website sehr praktisch: http://www.salsapassion.net
Dort findet man eine Übersicht über Wochentage, Adressen, Öffnungszeiten, Eintritt und brauchbaren Kommentaren bezüglich Salsa Lokalen in Zürich. Freitags gab es nur 2 Orte zur Auswahl: Das „Latinpalace“ und  „Salsa Rica“. Ich entschied mich für das Latin Palace, weil die Beschreibung „Mehrheit Latinos, echte Latino Atmosphäre“ viel versprechend klang und die Konkurrenzveranstaltung durch „gut für Anfänger zum Üben“ charakterisiert wurde und auf mich eher abschreckend wirkte. Als Beginn wurde beim Latinpalace 22:00 angegeben. Sicherheitshalber klickte ich auf den Link zur Website des Clubs und aha…dort hieß es 23:00. Schien also ähnlich wie in Zuerich zu sein…Ich interpretierte das mal so, dass ich vor 24:00 alleine nicht auftauchen brauchte. Ich kam also kurz nach Mitternacht dort an und es war schon einiges los, wenn auch nicht wirklich voll. Kein Wunder allerdings, hatte uns doch der Flugkapitän mit „Willkommen im tropischen Zürich“ begrüßt, und es hatte auch nachts noch heiße Temperaturen. Lobenswert war, dass im Latinpalace mehrere Ventilatoren etwas Erfrischung brachten (Könnte man auch noch mehr in Zuerich einführen!).       

 

 

 

Die Beschreibung Latino Atmosphäre traf voll zu, ich fühlte mich gleich wie bei meinem Urlaub in der Dominikanischen Republik vor einigen Jahren. Es gab eine gute Mischung aus Salsa, Merengue, Bachata und Reggaeton. Salsa war sowohl für NY oder LA Style passend als auch für den cubanischen Stil. Die Timba Songs waren temporeich, aber nicht so vertrackt, als dass sie Salseros, die nur den amerikanischen Stil gelernt hatten, verwirren würden.

Zusätzlich zu den anwesenden Latinos sorgten vor allem DJ Banana (Dominikanische Republik), ein Tanzlehrer/Animateur aus Puerto Rico und der Geschäftsführer Eduardo Junco (Cuba)  für echte Latino Atmosphäre! Kurz gesagt war die Nacht klasse, und ich machte mich um ca. 5:30, als die Salsanacht zu Ende ging, müde aber sehr zufrieden auf dem Weg zum Flughafen. Ich werde auf jeden Fall nochmals dort vorbeischauen (Samstags habe ich gehört sind noch mehr Tänzer unterwegs als Freitags), und interessierte Leser sind aufgerufen, sich bei mir zu melden zwecks Fahrgemeinschaften! 


 

Ru

 

 

Bericht zur Salsa-Szene in der Schweiz,
LATIN PALACE am 15. Juli 2006
 
  [ Home | aktuelle/regelmäßige Veranstaltungen | Links/Kontakte | Berichte/Interviews |
Salsa-Fotos
|
Meinungen/Berichte/Erfahrungen/Treffen | Tanzpartnervermittlung | Spielecke | CD/DVD-Shop |
Newsletter | Kleinanzeigen | Impressum | Haftungsausschluss | Email ]
 
Copyright©Salsa-Munich