Interessante und aktuelle NEWS zur Salsa- Brasil- Afro-Szene.

SALSA CANTINA PARTY – HECTOR MARTIGNON (N.Y.) & ORQUESTA live

SALSA CANTINA PARTY mit Konzert von HECTOR MARTIGNON (N.Y.) & ORQUESTA in der NachtKantine am 04.05.18.

══════════════════════
Das wird ein musikalischer und tänzerisches Highlight:
Am Freitag, den 04.05.18 spiel Ray-Barretto und Tito Puente Pianist: HECTOR MARTIGNON aus NEW YORK in der NachtKantine in München!

Ein Feuerwerk der Musik, Rhythmus, Energie mit lateinamerikanischen Kreativität, die in New York ihre internationale Reife erreicht hat, erwartet euch!

Weiterlesen

Tanzschule München – Salsamás Pasing – Jubiläumsparty

Jubiläumsparty von Salsamás Pasing

Sa. 07.04.2018 21:00-03:00 Uhr

Vor 12 Jahren hat Pablo de Queiroz den ersten Schritt gewagt und den Ball ins Rollen gebracht. Mit seiner Frau und Geschäftspartnerin Silvina Igova an seiner Seite hat er neue Maßstäbe in der Münchner Salsa-Szene gesetzt – sowohl tänzerisch als auch durch das innovative Unterrichtskonzept, welches Frauen wie Männern in den Kursen und Workshops zugute kam und somit tausende Münchner für den Salsa Tanz begeistern konnte.

Die erste Salsamás Filiale eröffneten sie vor 10 Jahren, in der Arcisstraße 36, in dem Münchner Akademiker und Künstler Viertel Maxvorstadt, wo sie bis heute noch zusammen mit ihrem Team unterrichten. 

Alles was gut ist hat Substanz und somit auch Wachstumspotenzial. Am 02. April 2016 eröffneten sie die zweite Salsamás Filiale – in Pasing, Am Schützeneck 3 – perfekt gelegen, nur 3 Gehminuten vom S-Bahn, Bus & Tram Bahnhof entfernt und gleich gegenüber den Pasinger Arcaden. 

Mit dem größeren Tanzstudio in Pasing – über 300 qm Tanzfläche – haben Pablo de Queiroz und Silvina Igova den Münchner Westen bereichert. Fortlaufende Tanzkurse für Singles und Paare in unterschiedlichen Tänzen wie Salsa, Bachata, Kizomba, Zouk und viele mehr werden geboten. Die Kursteilnehmer kommen zahlreich von überall, vor allem aus Laim, Fürstenfeldbruck, Gröbenzell, Olching,  Planegg, Allach, Moosach, Nymphenburg, Starnberg und Neuhausen. Sie sind begeistert und freuen sich über das professionelle Salsamás Pasing Tanzstudio, das für sie in der Nähe liegt und ein gutes Angebot an Kursen hat.

Weiterlesen

10. Festival Salsa Cubana!! – 27. – 29. Januar 2018

Salsa, Bachata, Kizomba and more from 27th to 29th of january 2017 in munich!!
The Cuban Salsa Festival with Workshops and Partys

In January 2017, Munich will be able to experience a high class weekend full of dance and music, again. Inspired by "Baila en Cuba", the annual dance and music event in Havanna (Cuba), we brought this festival to life. And moreover we want to import a part of the wonderful atmosphere of its big Cuban counterpart to Munich. With the

10th "El Festival Salsa cubana"

we will continue our legendary winter festival series.

Weiterlesen

Programm: Kizomba & Bachata Festival in Munich – 20. bis 22. Oktober 2017 – Circulo

Freitag:
Bereits am Freitag werden die meisten Lehrer und Dozenten des Festivals eingetroffen sein. Auf unserer Welcome Party könnt Ihr Sie schon mal persönlich kennenlernen und tanzen sehen. Mal sehen, vielleicht gibt’s auch die eine oder andere kleine Show!
Ablauf
ab 20.00 Uhr: Registrierung und Abholung der Tanzpässe
ab 21.00 Uhr: Welcome Party (im hinteren Anbau!)
ca. 22.30 Uhr: Vorstellung der Lehrer
bis 03.00 Uhr: Party

Preise
€ 8,- (Gäste)
€ 7,- (mit blauer CIRCULO Karte)
€ 5,50 (Clubmitglieder)
Eintritt frei für die Teilnehmer des Festivals
 

Weiterlesen

ONSTAGE BACHATA-FESTIVAL 2017 – 27.–29. Oktober 2017 – München

27.–29. Oktober 2017

 

Welcome to …

… ONSTAGE BACHATA-FESTIVAL 2017

One weekend full of passionFeiern und Trainieren mit Leidenschaft!

 

Wenn es Ende Oktober draußen dunkel und herbstlich zugeht, wird’s im Onstage nochmal so richtig heiß! An 3 Tagen werden Euch die internationalen Bachata-Profis Gabor & Anna, Alex & Laura, Dario & Sahra, Chris & Noor, und Daniel Chong gemeinsam mit Tomi & Caro, Armin & Ela sowie Christina & Felipe  in zahlreichen Workshops und auf 3 Partys ordentlich ins Schwitzen bringen.

Das Salsa-Onstage-Team rund um die dem Bachata-Fieber verfallenen Münchner Tanzlehrer Christina & Felipe lädt Euch ein, am letzten Oktoberwochenende gemeinsam Spaß zu haben, zu feiern und Euer Können intensiv zu vertiefen.

 

Weiterlesen

Lateinamerika Tag 2017 München

Am Sonntag, 29 Oktober 2017 13:00 22:00

Die lateinamerikanische Gemeinschaft hat viel mehr zu bieten als ausschließlich Musik und kulinarische Traditionen. Die „CASA LATINOAMÉRICA“ soll dem sozialen, kulturellen und lehrreichen Austausch untereinander und mit unserem Gastland in der Bayerischen Landeshauptstadt ein Zuhause geben.

 

Infostände / Folklore / Tanz / Musik / Literatur / Poesie / Multimedia Performance /
Workshops Cajón peruano / Gastronomie aus Lateinamerika / Referenten

Im Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl
Moosacher St.-Martins-Platz 2, Munich, 80992, Germany

„Buena Salsa“ – Eröffnung LATINO´s BAR CLUB regelmäßig am Donnerstag

Liebe Salseros/as,
Ab Donnerstag 25.05. öffnet das neue LATINO´s BAR CLUB die Tore für
Salsatänzer und Musikliebhaber. Dann regelmäßig, jeden Donnerstag. Unsere Musikauswahl ist speziell für Mambo-LA-Style- und Bachata-Begeisterte. Hohe Räume mit guter Lüftung, Exzellente Musikanlage und Lichttechnik, Latino-Bar mit Happy-Hour Getränken erwarten Dich.
Wir laden alle Schüler aller Münchener Tanzschulen explizit ein um mit uns zu Feiern.
Der Eintritt ist für die ersten 2.Abende FREI!

Mehr Infos:
www.salsa-munich.de/Veranstaltung/buena-salsa-party-donnerstag

 

Weiterlesen

Salsa im MaxE

Das MaxE gibt Gas! Endlich wieder mal auch am Samstag Salsa Party in der MAX EMANUEL Brauerei (Schwabing). Organisiert von Hakan & Team. Am Samstag den 11.03. geht’s ab 20.00 los. Wer möchte macht von 20:00 – 21:00 Uhr den von der Salsa-Schule Hakan angebotenen Menstyle-Kurs von CARLOS SUAREZ mit (all Styles). Bei Interesse hier eintragen: http://bit.ly/2lP9L6h

Weiterlesen

Das 10. El Festival Salsa Cubana läd ein – 27. – 29.01.2017

Das cubanische Salsa-Festival mit Workshops und Partys Auch im Januar 2017 wird München wieder ein Tanz- und Musikwochenende der Extraklasse erleben können. Inspiriert durch „Baila en Cuba“, dem jährlichen Musik und Tanzevent in Havanna / Kuba, haben wir dieses kleine Festival geschaffen und werden damit ein wenig von der wunderbaren Atmosphäre des großen Pendants aus Kuba importieren! Mit dem

10. El Festival Salsa Cubana

werden wir unsere schon legendäre Winterfestivalreihe fortsetzen. Mehr Infos Salsa cubana ist mehr als ein Tanz – es ist ein Lebensgefühl! Wer verbindet mit diesen Worten nicht unweigerlich typisch kubanische Musik, karibisches Ambiente und Son cubano, den kubanischten aller tradioniellen Tänze Kubas! Das Festival Salsa cubana steht für eben diese Vielfalt – ob Tänzer, Musikliebhaber oder einfach nur Geniesser karibischer Atmosphäre – jeder kommt auf seine Kosten!

Mehr Infos

14680631_10154180131388577_7299556309646301574_n

Salsa/Latin-Konzerte auf dem Winter-Tollwood München

Die Donnerstage im Dezember wird es viele Salsa- und Latino-Freunde wieder auf das Tollwood in die "Tief im Wald Bar" ziehen. Bei Salsa und Latin-Groove mit DJ Alberto und nacheinander drei Livebands. Bereits um 17:30 gehts los mit DJ Alberto, ab 19:00 Uhr spielt die Band, ab 22:00 Uhr "Silent Disco" mit Kopfhörer.

Die Livekonzerte auf dem Tollwood:

Donnerstag, 1. Dezember –  Son Compadre
Donnerstag, 8. Dezember –  Palo Santo
Donnerstag, 15. Dezember –  Rafaelito y su Tumbao
Donnerstag, 22. Dezember –  David Lenis & Quinteto Cafe

Eine Veranstaltung findet am Mittwoch statt,
Mittwoch, 21. Dezember –  Trio So Nostalgia – live

Eintritt  FREI
Tollwood – Theresienwiese München

 

 

Tanzschule Salsamás München feiert 10-jähriges Jubiläum – am 22.10.2016

 Nicht lange ist es her, da war ein Junge aus Brasilien hier in München, der hat seinem Job geschmissen, seinen Bausparvertrag gekündigt und entschieden, Salsa zu unterrichten.
Das ist jetzt bereits 10 Jahre her, der Junge aus Brasilien, der schon viel hinter sich hat bis zum Übernachten im Auto mangels Wohnung, er ist jetzt ein Mann und betreibt 2 Tanzstudios in München.

Das war definitiv kein einfacher Weg und viele Stationen des Weges bleiben unsichtbar. Die Tanzschule Salsamás wurde anfangs überall und nirgendwo betrieben, unterrichtet wurde in München in Unterhaching, in Fürstenfeldbruck, in Gröbenzell, in Moosach, doch die Tanzschule Salsamás hatte noch keinen festen Sitz und Homebase. Der erste Tanzkurs hat im Oktober 2006 stattgefunden und hatte nur einen einzigen Kursteilnehmer. Dafür haben Pablo und seine Tanzpartnerin Silvina den Unterricht mit ganz viel Liebe gestaltet und gehalten, so wie heute immer noch. Und so wurden es ein paar Schüler mehr. Einen festen Raum zu mieten, das schien damals wie eine total verrückte Idee. Doch Pablo hat es gewagt, er hat sich im Jahr 2008 den Wahnsinn angetan und hat die Homebase von Salsamás gefunden, das kleine aber ganz liebevoll betriebene Studio inmitten der Maxvorstadt Münchens, in der Arcisstraße.

Weiterlesen

Juntos Otra Vez – Wieder vereint – Chuck Herrmann und Alberto Sagastegui – Salsa im Vintage Club

CHUCK HERRMANN &  ALBERTO SAGASTEGUI

Während Chuck, damals Country-Musiker in US Army-Clubs, nebenbei erstmals in den frühen 70er Jahren für die Puertorikaner und Mexikaner in der Münchner  McGraw-Kaserne Latin-Music auflegte und diese zu sammeln begann lernte er über eine Lateinamerikanerin 1977 den Peruaner Alberto kennen, der auch ein begeisterter Sammler von Latin-Schallplatten war. Alberto legte seit den frühen 70ern im Schwabinger Evergreen, im Caracas( im Tal) und in der La Cumbia ( Giesing) auf. Ab 1978 arbeiteten beide zusammen im Popclub ( Lilienstraße) und ab den 80er Jahren gemeinsam im Schwabinger Domicile und im Kilimandscharo, ebenfalls in Schwabing. Später gab es Salsa mit  beiden abwechselnd im Wilhelms in der Georgenstraße und schließlich von März 1986 bis März 2016, also 30 Jahre lang, in der Max-Emanuel-Brauerei.  Außerdem waren beide 18 Jahre lang bei den Montags-Salsa-Abenden im Bayerischen Hof mit von der Partie.

Weiterlesen

Es geschah im September – Ein musikalischer Rückblick auf einen chilenischen September

  160814-Flyer-A6-quer-Miguel-VS-7-geschnittenDer Monat September symbolisiert in Chile den Frühlingsanfang, der Monat in dem alles aufblüht.

Doch der September bedeutet vieles mehr! Er ist geprägt durch die Erinnerung an historische und künstlerische Ereignisse, die das chilenische Volk zu dieser Jahreszeit immer wieder teils mit einem Hauch von Sehnsucht und Freude feiert, aber auch mit großem Respekt begegnet. Wie Salvador Allendes Ernennung zum Präsidenten.

Aufgrund der geschichtlichen Ereignisse, die nach dem Militärputsch am 11. September 1973 folgten, sind es auch Tage des sich Zurückziehens. Auch die Erinnerung und Feierlichkeiten um die Unabhängigkeitserklärung im selben Monat des Jahres 1810 und die darauffolgende Errichtung der Republik werden dann wieder wahrgenommen. Künstlerisch geprägt ist der September durch die Geburt des national gefeierten Dichters Nicanor Parra und durch den Tod des weltbekannten Poeten Pablo Neruda, sowie Víctor Jara.

Weiterlesen

Sommerhighlight aus Kuba – Pedro Lugo Martinez – El Nene – live in München

Ein seltenes und herausragendes Konzertereignis bietet uns der Veranstaltungskalender in diesem Sommer. Pedro Lugo Martinez, besser bekannt unter dem Namen El Nene, der mit seiner unverwechselbaren Stimme herausragende Sänger und „Weiterentwickler“ des kubanischen Son, sorgt für akustischen, rhythmischen und auch höchst tanzbaren Genuss. Martinez war viele Jahre mit der Formation Los Jovenes Clasicos del Son unterwegs. Daneben nahm er auch einige Solowerke auf. Seit ein paar Jahren spielt er mit seiner eigenen Formation Son del Nene. Geblieben sind von den Jovenes Clasicos die „klassische“ Sieben-Mann-Besetzung und die Qualität und Frische der Stücke. Selten schaut El Nene bei uns vorbei. Zuletzt war als Teil eines Ensembles unter dem Namen The Sons of Cuba in Verbindung mit dem Film Musica Cubana auf der Bundesgartenschau 2005 in Riem zu sehen. Nicht nur Fans kubanischer Klänge sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Gleich zwei Termine stehen zur Auswahl: Am 29. Juli um 22h beim Gräfelfinger Kulturfestival und am 5. August um 20h im Rahmen der Buena Vista Cuba Party im Brunnenhof der Residenz.

 

Son Compadre – Open Air – DJ Nuno P (Salzburg) am 17.07.2016

Sommerfest im Arnulfpark München – latinized mit:

  • SON COMPADRE live mit Son, Salsa und BuenaVista-Sound aus Cuba
  • DJ Nuno P (Portugal/Salzburg) mit coolem Latin-Groove, Salsa, Cumbia, Reggaeton…
  • Überdachte Bühne + Zelt für die Besucher (bei schlechtem Wetter)
  • Kreativprogramm mit der Künstlerin Ilka Mayr
  • es kommen Alpakas zu Besuch
  • Essen, Trinken, Kaffee, Kuchen…
  • Kinderprogramm organisiert vom Spielhaus Sophienstraße

160525-Flyer-A6-quer-NTA-Sommerfest-VS-5-smal

 

 

 

 

LOS GAITEROS DE SAN JACITO – Cumbia aus Kolumbien live am 06.07.2016

13232927_10209631648452029_2854596866857057849_nTraditionelle kolumbianische Erzähl-Musik mit kräftiger Perkussion und indianischen Flöten (Gaitas). So wird es vom Veranstalter umschrieben. Live am 6.7.16 ab 19:00 Uhr auf dem Praterstrand München.
Das ist mitreißende, beeindruckende, zum Mittanzen förmlich zwingende Cumbia aus Kolumbiens Süden. Los Gaiteros de San Jacinto wurden bereits 1940 in San Jacinto gegründet. Sie spielen sehr traditionelle Musik mit Gaitas (spezielle Flöte) und Tambores (Trommeln) und bewahren das überlieferte Erbe der Indianer und Mestizen in Kolumbien.
2007 gewannen sie als "Bestes Folklore-Album" den Latino-Grammy.

Hinterher die dicke Latino-Party am Praterstrand München.
Kontakt über: Andres Alvarez – gasimbamunich@gmail.com

Weiterlesen

Latin Night for Charity – München – Samstag 23. April – für Mapuche (Chile)

Salsa Charity FlyerSchön Feiern, Tanzen auf 3 Areas (Salsa – Bachata – Kizomba/Karibik) und gleichzeitig was Gutes tun? Auf der LATIN NIGHT FOR CHARITY am Samstag den 23. April ist das möglich!

Mit den Eintrittsgeldern aus dieser Veranstaltung werden die Ureinwohner Chiles – das Mapuche Volk – unterstützt. Die Geschichte der Mapuche ist die eines indigenen Volkes, das über Jahrzehnte unterdrückt wurde. Von ihrem angestammten Besitz enteignet und von ihren Ländern vertrieben, leben sie heute größtenteils in verarmten ländlichen Gemeinden im Süden Chiles. Ganz aktuell verschlechtert sich die Lage der Mapuche erneut, denn der Klimawandel verwandelt das einst artenreiche Ökosystem ihrer Heimat zusehends in eine ausgetrocknete und unfruchtbare Brachlandschaft. Den kleinbäuerlichen Mapuche-Familien entzieht sich damit die Grundlage ihrer Erwerbstätigkeit.

Weiterlesen

1 2 3 4