Tanzschule Salsamás München feiert 10-jähriges Jubiläum – am 22.10.2016

 Nicht lange ist es her, da war ein Junge aus Brasilien hier in München, der hat seinem Job geschmissen, seinen Bausparvertrag gekündigt und entschieden, Salsa zu unterrichten.
Das ist jetzt bereits 10 Jahre her, der Junge aus Brasilien, der schon viel hinter sich hat bis zum Übernachten im Auto mangels Wohnung, er ist jetzt ein Mann und betreibt 2 Tanzstudios in München.

Das war definitiv kein einfacher Weg und viele Stationen des Weges bleiben unsichtbar. Die Tanzschule Salsamás wurde anfangs überall und nirgendwo betrieben, unterrichtet wurde in München in Unterhaching, in Fürstenfeldbruck, in Gröbenzell, in Moosach, doch die Tanzschule Salsamás hatte noch keinen festen Sitz und Homebase. Der erste Tanzkurs hat im Oktober 2006 stattgefunden und hatte nur einen einzigen Kursteilnehmer. Dafür haben Pablo und seine Tanzpartnerin Silvina den Unterricht mit ganz viel Liebe gestaltet und gehalten, so wie heute immer noch. Und so wurden es ein paar Schüler mehr. Einen festen Raum zu mieten, das schien damals wie eine total verrückte Idee. Doch Pablo hat es gewagt, er hat sich im Jahr 2008 den Wahnsinn angetan und hat die Homebase von Salsamás gefunden, das kleine aber ganz liebevoll betriebene Studio inmitten der Maxvorstadt Münchens, in der Arcisstraße.

Eine Zeit lang lief dann alles relativ ruhig, doch da gab es mit der Zeit ein Problem. Die Kurse wurden überwiegend von Frauen besucht. Und das war ein Klischee, welches dabei im Weg stand. Das Klischee: „Tanzen ist doch nur für Frauen“. Die Lösung war bald da – das Salsamás Unterrichtssystem, entwickelt von Pablo und seiner Partnerin Silvina. Was ist denn das Geheimnis dieses Systems, was war bei diesem System anderes, welches in nicht mal 3 Jahren dazu geführt hat, dass die Kurse von einer gleichen Anzahl Damen und Herren besucht wurden? Sind die Männer plötzlich begabter geworden? Nicht im Geringsten. Die Männer waren schon immer tanzbegabt, mindestens so begabt wie die Frauen. Den Unterschied macht die Unterrichtsmethode. Da die Männer bei Salsa am Anfang dreimal so viel Informationen aufnehmen und umsetzten müssen wie die Frauen, brauchen sie dementsprechend auch dreimal so viel Zeit dafür. Diesem zusätzlichen Zeitaufwand für die Männer wird entsprochen. Dadurch haben die Männer von Anfang an ebenfalls viel Spaß. Und Spaß ist mit die wichtigste Komponente für einen erfolgreichen Tanzkurs.

Heute ist es „in“ mit der Freundin, Frau, Liebsten, Gefährtin einen Tanzkurs zu besuchen und Salsa tanzen zum gemeinsamen Hobby zu entwickeln. Denn Salsa ist die smarteste Freizeitgestaltung der modernen Welt. Man hat alles in einem – Weggehen, Sport treiben, sogar interaktiv mit Spaß, Freunde treffen und auch etwas mit der besseren Hälfte unternehmen.

So hat Pablo mit Salsamás und seiner Partnerin Silvana an der Seite die Salsa Szene in München mitgestaltet – innovativ, aktiv und mit ganz viel Herz und Seele. Im April dieses Jahres öffnete das zweite Salsamás Studio in Pasing seine Türen. Das Studio ist geräumig aber doch familiär und bietet beste Tanzbedingungen. Unterrichtet wird laufend Salsa, Bachata, Kizomba Ladestyling und Ballett.

Am 15.10.2016 hat in beiden Salsamás Studios  tagsüber eine Benefizveranstaltung stattgefunden. Mehrere Tanzlehrer Pablo, Silvina, Benjamin, Monika, Juliane, Daniel, Jeanette, Carlos – die meisten vom Salsamás-Team – haben den ganzen Tag lang Workshops in verschiedenen Tanzrichtungen gehalten. Die Einnahmen in Höhe von 385 Euro wurden zu gleichen Teilen an drei Vereine gespendet – Elterninitiative krebskranke Kinder München e.V., Diakonie Katastrophenhilfe und TuaRes. Diese Veranstaltung setzt die langjährige Tradition der Tanzschule Salsamás Munich fort, immer zum Jubiläum eine Benefizveranstaltung zu organisieren um benachteiligte Menschen in Deutschland und weltweit zu unterstützen.

Die Erfolgsgeschichte der Tanzschule Salsamás ergänzen die beeindruckenden Showtanzgruppen, die von Pablo und Silvina unterrichtet werden. Diese sind auf verschiedenen Veranstaltungen in München und Umgebung live zu erleben und beeindrucken jedesmal ihr Publikum. Eine gute Visitenkarte für Tanzstudio Salsamás! 

Am 22.10.2016 möchte die Tanzschule Salsamás das 10-jährige Jubiläum in dem Tanzstudio Pasing feiern. Freude, Bekannte, Kursteilnehmer und Interessenten sind herzlich willkommen. Der Abend fängt mit einem Salsa und Bachata Crashkurs an und wird musikalisch von DJ Benni begleitet. Um Mitternacht erwartet die Gäste ein Showprogramm, Animation und eine Verlosung. An dem Abend kann man Salsa in vollen Zügen erleben – heiß, abenteuerlich und aufregend – ein Ausflug in die zauberhafte Welt der Salseras und Salseros. Auch für Neulinge zum Probeschnuppern!

Mehr Informationen unter:
Tanzschule Salsamás Munich
Pablo de Queiroz und Silvina Igova GbR

Arcisstraße 36
80799 München

Mobil 1: +49 (0) 172 821 65 69
Mobil 2: +49 (0) 176 845 77 959
Telefon: +49 (0) 89 179 29 039
E-Mail: info@salsa-mas.de
Web: www.salsa-mas.de
Facebook: https://www.facebook.com/SalsamasMunich

bild01

bild02