Tanzfestival „Yo vengo d’ Cuba“ in Augsburg – 04. bis 06.03.2016

cropped12096232_10208004271533216_8935499437761831806_n2Kongresshalle Augsburg, 04.03.2016 bis 06.03.2016.

Salsa vom Feinsten: „Yo vengo d’ Cuba“ versammelt am kommenden Wochenende in Augsburg einige der weltweit besten Cuban-Salsa-Lehrer. Organisiert wird das Tanzfestival von Emilito und seiner Tanzschule Cuban Salsa Power.

29. Februar, 20.30: Ich erreiche Emilito Herrera, den Leiter von Cuban Salsa Power per Handy, auf dem Weg zu seiner Tanzschule. Mit dem Fahrrad fährt er durch den frisch gefallenen Schnee …

Hallo Emilito, Hut ab, bei diesem Wetter! Was wäre für dich auch ein Leben ohne Bewegung, … ohne Salsa?

Ich wäre schon lange tot! Salsa ist … Leben!

Ja, so stehts auch über dem großen Spiegel in deiner Tanzschule. Daneben viele andere positive Begriffe, die sagen, was Salsa alles sein kann …

Ja, aber vor allem soll es Spaß machen – sonst kann mans doch vergessen. Ich tanze, seit ich fünf Jahre alt bin. Das Tanzen hat mir die Kindheit gerettet… Ich verbinde es stark mit meiner Familie – Opa, Papa, Mama – mit ihrem Kampf ums Überleben in Kuba. Dieses Lebensgefühl ist eine Flamme, mit der ich die Leute anstecken will…

Emilito, kommenden Freitag startet euer großes Salsa-Tanz-Festival: YO VENGO D’ CUBA. Fredyclan, der Sänger dieses berühmten Titels ist ja auch mit dabei! Warum noch sollte niemand dieses Event verpassen?

Ganz einfach: Weil die besten kubanischen Tanzlehrer kommen! Manche Teilnehmer sparen ein ganzes Jahr, um daran teilzunehmen… Die Partys und Shows sind absolut sehenswert.

LINK AUF DIE INFOSEITE

Was macht denn einen guten Lehrer aus?

Ich sage immer: Lieber langsam gut, als schneller schlecht. Es gibt für mich keine schlechten Schüler, nur schlechte Lehrer. Für mich ist bei meinen Lehrern sehr wichtig, dass sie viel geben können, denn erst kommt der Mensch mit seiner Seele, dann das Tanzen.

Die Organisation eines solchen Festivals stelle ich mir nicht so einfach vor…

Ja, vor allem finden viele Salsa-Kongresse gleichzeitig in verschiedenen Ländern statt und die Lehrer mit den großen Namen sind viel beschäftigt.

Du bist selbst auch in der ganzen Welt unterwegs: Emilito di Augsburg… Ist das einer der Gründe, warum so gute Tänzerinnen und Tänzer nach Augsburg kommen?

Natürlich, wir sind ja auch befreundet und treffen uns auf Veranstaltungen. Sie kommen gern und machen mit bei der Jury, denn am Freitag gibt es auch einen Tanzwettbewerb mit drei Preisen im Wert von insgesamt 1.000 €.

Mir ist aufgefallen, dass in deiner Tanzschule eigentlich alles tanzt: es scheint keine Grenzen zu geben, alt und jung, groß und klein, dick und dünn… und viele Nationalitäten !

Ja, und genauso habe ich es mir immer gewünscht.

Die Tanzschule Cuban Salsa Power gibt es schon seit 2003 und sie ist sehr beliebt; ich hab mich unter deinen Schülern umgehört … Was ist denn das Geheimnis eures Erfolgs?

Leidenschaft.

Was lässt sich dem noch hinzufügen? Da fällt mir nur der neue Flyer ein, mit einem deiner Sprüche: „Jeder kann tanzen, denn jeder hat ein Herz und das Herz hat einen Rhythmus.“

Danke Emilito !

Gern geschehen – und bis bald!

Zur Seite der Tanzschule Cuban Salsa Power in Augsburg

Das Interview führte Sabine Corso