Bericht und Fotos: Latin-Fiesta auf dem Praterstrand München

20150802135813_DetailBericht: Latin Fiesta am Praterstrand München – Sonntag den 2. August 2015

Es gibt ja inzwischen so einige „Strände“ in München, der längste ist sicher der Isarstrand. Aber zu den sympathischsten gehört der Praterstrand, nicht nur wegen dem leckeren Essen! Vor allem wenn dort eine Latin-Fiesta mit gleich zwei Salsa-Livebands und drei DJs angesagt ist.

Control Bacano, die Band die als erstes spielte, erfreute bereits sehr früh am Nachmittag des 2. August mit ihrer „musikalischen Rundreise durch Kolumbien“ die noch nicht so zahlreichen Gäste. Trotzdem schafften sie es, mit ihrem Groove die ersten Leute auf die Tanzfläche zu ziehen. Apropos Tanzfläche, die war im Sand, oder einem recht schmaler Holzsteg vor der Bühne. Das störte aber die wenigsten und tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Dann eine kurze Tanzeinlage, initiiert von  Felipe el Vecino, mit dem unsterblichen „El Tiburon“ von Proyecto Uno. Das erfreute sich reger Teilnahme und der Spaß war den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben.

Schließlich die Band Mauricio Diaz & Latin Macumba, die mit ihrem feinen und komplexen Groove die Knie der Gäste recht heftig zum Zucken brachten.

Sowohl DJ mDiazG, als auch DJ Pacho und als Überraschungsgast DJ Gonzalez (Kumbale Records) schaffte es spielend, die Stimmung in den Pausen und nach dem Konzert zu steigern. Erwähnenswert sind auch die „Cumbia-Fusion-Tracks“ von DJ Gonzalez. Gaaaanz altes im gaaanz neuen Gewand…

Am 22. August ab 13:00 Uhr ist die Fortsetzung. Diesmal ein Samstag. Ich drücke die Daumen für das richtige Wetter, wobei, wenn es regnet findet alles in den „angrenzenden Katakomben“ statt, was durchaus auch seinen Reiz haben dürfte. Für meinen Teil hab ich mir den Termin gleich mal im Kalender eingetragen…

Zu den Fotos

DSC_3648_Detail

 

 

 

 

 

 

20150802135744_Detail

 

 

 

 

 

 

 

DSC_3642_Detail

 

 

 

 

 

 

DSC_3603_Detail

 

 

 

 

 

 

DSC_3806_Detail