Latin-Music-Charts, die September Salsa Charts von DJ Chuck Herrmann 2014

von DJ Chuck Herrmann München

S A L S A – C H A R T S   SEPTEMBER  2014

01 KENNY QUINTERO Y SU ORQU. BRAVA – "MARIMBORE"
Heiße, schnelle Tanznummer des Bassisten und Leaders aus Puerto Rico

02 WILLY GARCIA – "ASI ES QUE SE BAILA EN CALI"
Wieder mal wird die Salsa-Hauptstadt Cali besungen und das auf der neuen CD dieses Sängers aus dieser Stadt

03 EDWIN SANZ – "CESAR Y ALEX"
Heiße Descarga mit Conga-Solo aus Venezuela mit den beiden Pianisten Alex Wilson und Cesar Correa

04 MICHAEL BATISTA "EL BUENÓN" – "EL PEOR DE MIS FRACASOS"
Mexikanischer Ranchera-Klassiker in einer schnellen Salsa-Version des aus Haiti stammenden, dominikanischen Soneros

05 SEXAPPEAL – "DUEÑO DE NADA"
Vom neuen "Salsa Dominicana" -Sampler, flotte Neu-Version des Pop-Latino-Klassikers von José Luis Rodriguez aus dem Jahr 1982

06 PAPO SANCHEZ – "ENTRE LAS NUBES"
Cantante aus Puerto Rico mit mittelschneller Rumba-Guaguancó Nubes= Wolken = Passend zum Alemania-Sommer 2014

07 DOMINGO QUIÑONES – "FEVER" (FIEBRE)
Einer der erfolgreichsten Salsa-Romantica-Sänger aus Puerto Rico mit Salsa-Version des Little Willie John / Peggy Lee-Klassikers aus den 50er Jahren – mittelschnell und gut tanzbar

08  PRINCE ROYCE & LUIS ENRIQUE – "SABES"
Der dominikanische Bachata-Star mal mit Salsa und als Duett-Partner des Salsa-Stars Luis Enrique aus Nicaragua

09 PARRANDEROS LATIN COMBO – "PARA TI BAILADOR"
Latino-Musiker aus Iowa, USA mit in Puerto Rico aufgenommener, eher ruhigen Nummer für, wie im Titel: Tänzer

10  DE PANA – "GUARACHAR"
Musiker aus Venezuela, welche in Amsterdam leben und neben Rock, Reggae und Rap auch Salsa bieten, wie diese schnelle Descarga, eher für Musikliebhaber als für Tänzer.

M E R E N G U E

LUCENZO & KENZA FARAH – "OBESIÓN"
Schnelle Meren-House-Version des Bachata Klassikers von Aventura. Vom Sommer'14 Doppel CD-Sampler "Latin Hits"

B A C H A T A

LUIS MIGUEL DEL AMARQUE – "VEN MATAME"
Ebenfalls vom Sommer '14-Sampler, schöne Melodie und gut tanzbar – Was will man mehr?