Neue Latin-Fiesta im 2rooms München – Die IDEE!

SalsavanaClub

…um euch das Konzept von SalsavanaClub zu erklären, möchte ich meine Geschichte zur Salsa erzählen.
Das erste Mal, dass ich ein Salsalokal besuchte, war im Jahre 1988, in der Max-Emanuel-Brauerei mit DJ Chuck Herrmann, DJ Pioneer in der Salsaszene.
Damals waren die meisten guten Salsatänzer Puertorikaner – durch die ehemalige McGraw Kaserne, aber auch eine Anzahl von Südamerikanern, die meist als Studenten nach München gekommen waren und ein echtes „Latin feeling“ präsentierten.

Es wurde natürlich und ohne komplexe Figuren getanzt, jeder tanzte frei nach seinen Gefühlen. Die Musik und der persönliche Ausdruck standen im Vordergrund.
In der Luft lag eine Mischung von Glücksgefühlen, Freude und Ausgelassenheit, eine magische Energie und Anziehungskraft, die mich schlichtweg faszinierte.
Aufgrund dieser Erfahrung wollte ich nun unbedingt auch diese Rhythmen lernen.
Der erste Salsalehrer, dem ich begegnete, war Rafael Muñoz aus Mexiko, der mich auch mit seinen natürlichen Bewegungen und Figuren motivierte.
L.A. – und New York Style waren zu dieser Zeit noch unbekannt.
Um mein Können zu verbessern besuchte ich einen Kurs in Darmstadt bei Pedro Gomez, Tanzlehrer der puertorikanischen Salsa und N.Y. Style – trotz seiner kubanischen Herkunft.
Mit ihm sammelte ich meine ersten New York / Puertorican Style Erfahrungen, die ich mit meinem „street style“ kombinierte.
1993 kam ich in Miami zum ersten Mal in Kontakt mit Cuban Style und Rueda de Casino, die mich auch absolut begeisterten. In Miami nahm ich Salsaunterricht bei einem der besten kubanischen Salsalehrer, der mir eine Mischung aus New York und Cuban Style vermittelte.
Des weiteren ergänzte ich mein Können durch Reisen nach Kuba, wo ich auch die Gründer der Rueda de Casino kennenlernen durfte und mehr von den Ursprüngen der Salsa erfuhr.
Selbst dort wurde mir ein großer Unterschied zwischen dem Stil der Gründergeneration und der jetzigen Generation deutlich.

Salsa lebt und ist eine ständige Entwicklung.
Aus diesen vielen Erfahrungen mit den verschiedensten Richtungen setzt sich bis heute mein eigener Stil, den ich beim Tanzen vermitteln möchte, zusammen.
SalsavanaClub steht für diese Freude am Tanzen, diese magische Energie, Natürlichkeit und Spontaneität („Back to the Roots“).
Zu einer guten Latin Party gehört für mich mehr als nur Salsa, andere Musikrichtungen wie Salsatón (Salsa+Reaggaton), Cumbia, Bachata und Merengue dürfen nicht fehlen.
…und warum soll`s nicht auch mal ein romantischer Son Cubano sein …

Alle diese Zutaten ergeben zusammen die feurige Salsa, die SalsavanaClub euch jeden Donnerstag im 2Rooms präsentieren möchte. (Außer jeden 2.Donnerstag im Monat)
Programm:
Kostenlose Schnupperkurse:

19 bis 20 Uhr: Salsa Einführungskurs für Anfänger ohne
Vorkenntnisse mit Héctor.
20 bis 21 Uhr: Rueda de Casino Übungstunde
mit Salsavana-Club (für Fortgeschrittene)

Bis 21:00 Uhr ist der Eintritt frei!!!
Ab 21:00 bis 01:00 Uhr Salsavanaclub-Latin Party!
Eintritt: 6.-€ inkl. Welcome Drink

Mehr Infos: www.salsavana-club.de