Bericht und Fotos von der Salsa Fiesta mit La Pandilla live – im Undosa in Starnberg – am 30. April 2007

Zum Bericht von Carlos

Noche Latina im UNDOSA Starnberg am 30.04.2007

Eine Salsaparty im UNDOSA ist seit Jahren vor allem wegen der Urlaubsstimmung durch den unmittelbar angrenzenden Starnberger See und die großzügige Terrasse mit Openair Live-Band-Option immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art und füllt nicht nur die vom Tabakrauch der üblichen Salsatecas stark beanspruchen Lungen mit frischer „Karibik-Meer-Luft“, sondern auch die Herzen mit Lebensfreude, egal ob Nicht-Tänzer, Cuban-Styler, N.Y-er oder L.A.-ler. So machten Kerstin und ich uns auch bei dem diesjährig angekündigten Auftakt in die Openair-Saison mit unheimlicher Vorfreude auf dem Weg nach Starnberg, um ordentlich mit der spritzig-fetzigen Salsa-Cover-Live-Bigband „La Pandilla“ in den 1. Mai reinzutanzen. Bei unserer unfreiwillig verlängerten Suche nach dem Eingang stellten wir von draußen zu unserem großen Bedauern fest, dass das Freiluft-Event zu einer Indoor-Veranstaltung umfunktioniert wurde (Zeus war um diese Jahreszeit leider noch nicht gewillt, dem schönen Bayernlande am späten Abend hohe Temperaturen zu bescheren.) Nachdem wir uns schließlich am Tatort des Geschehens (Festsaal Undosa) eingefunden hatten und alle bekannten Gesichter begrüßten (mindestens 50 % der Anwesenden waren angereiste Münchner!) merkten wir allerdings bald, dass nicht nur eine Terrasse Garant für eine tolle Salsaparty ist, sondern die richtigen Komponenten in der richtigen Dosis zur richtigen Zeit mindestens genauso eine tolle Nacht ergeben können. “La Pandilla“ heizte von der ersten bis zur letzten Sekunde den Anwesenden so dermaßen ein, dass es einem einfach unmöglich war, nicht zum satten, schnellen Groove der 12-köpfigen Darbietung seinen Körper, geschweige denn seine Beine still zu halten. Nach den beiden ca. 45 minütigen Sets (natürlich voll durchgetanzt… 😀 ) griff DJ Claudio an den turntables sowohl in der Bandpause als auch nach dem Live-Konzert zu den angesagtesten Salsa-Hits der letzten Jahrzehnte und verband dadurch nicht nur Zeit, sondern auch die verschiedensten Salsa-Stile ausgezeichnet miteinander! Respekt!

Als kleines Schmankerl gaben Mimo & Nina ihre äußerst präzise Anti-War-Show zum Besten und lieferten unter großem Beifall noch eine kleine Free-Style-Zugabe nach.

Anschließend wurden insgesamt 10 Preise verlost, die AIDA-Kreuzschifffahrt ging an unseren strahlenden Body-Factory-Tanzbär! Herzlichen Glückwunsch!

Um kurz vor drei war für Kerstin und mich dann Schluss mit dem wilden Abdancen und wir schlenderten mit weiteren Münchnern vergnügt die Seepromenade zurück zu unseren Benzin-Kutschen, welche glücklicherweise unbeschadet der Freinacht entflohen waren…

Die Noche Latina im UNDOSA kann ich nur empfehlen! Kaum eine andere Lokation besitzt so viel Flair (edel-südländischer Gebäude-Stil, wunderschöner Stuck-Festsaal) und Karibik-Ambiente (weitläufige Parkanlage mit großer Terrasse und Bars). Ich wünsche dem Veranstalter-Team in Zukunft eine erfolgreiche, regelmäßige Donnerstags-Salsa-Party (ab dem 03. Mai geht’s los) und ein wenig mehr Glück mit dem Wetter!

De cora-son,

Carlos

Zu den Fotos