Berichte und Fotos von der Son Cubano Fiesta mit SONORA UNIVERSAL im Brunnenhof der Residenz München am 13.August 2006

Zum Bericht von Stephan

Sollte man nun halb verärgert oder doch eher halb erfreut sein, ob der schwankenden Wettersituation an diesem Abend? Es mag paradox klingen, aber ein solch grauer Tag mit Regenwolken am Himmel und eher kühlen Temperaturen ist auch in Kuba nicht ungewöhnlich. Dort findet man ihn allerdings eher im Winter. Hat man ihn nun erwischt, diesen Tag, ist es wirklich ungemütlich.

Es zieht überall durch und man kann sich nicht so leicht mal eben schnell im nächsten Cafe mit einem heißen Getränk aufwärmen. Derlei Lokalitäten sind nämlich eher rar.Nun mag manch einer schon an den Christkindlmarkt ob des dort erhältlichen Glühweins gedacht haben. In Ermangelung dessen entschied sich das respektable Häuflein Gekommener dann doch das Beste aus der Situation zu machen. Die Himmelsschleusen blieben dafür auch weitgehend geschlossen. Der Ablauf war ja bereits vertraut vom Vorjahr. Ein kleiner Einführungskurs brachte den Besuchern das nötige Rüstzeug, um sich wärmende Bewegungen im richtigen Takt durchführen zu können. Platz dazu war genug, hatte man doch die Bestuhlung in die Seitenbereiche verbannt.
Den Rhythmus konnte man so schnell gar nicht vergessen, knüpfte Sonora Universal doch nahtlos an ihnen bereits vertrauter Wirkungsstätte an. Ausgewogenes Soundgemisch mit der ganzen Routine aus dem kubanischen Oriente sorgte dafür, dass den Mienen folgend zumindest innerlich gewisse Schwingungen zu verzeichnen waren. Die den eben gelernten Schwung konserviert hatten, brachten diese auch nach außen zum Ausdruck. Inspirationen dazu offerierten immer wieder Tänzer, die die Instrumentalvirtuosen mit kubanischen Drehungen auf der großzügig dimensionierten Bühne garnierten. So war es letztlich erfreulich, dass die eingangs erwähnte zweite Alternative obsiegt hatte an diesem Abend. Bleibt zu hoffen, dass aller guten Dinge drei sind, und wir bei der nächsten Auflage mit wirklichem Sommer verwöhnt werden.

Stephan
(alias el misionario)

Zu den Fotos

Zu den Fotos